ifw Logo
impressumImpressum
sitemapSitemap
agbKontakt
Gebäude des ifw

Veranstaltungen

Zurück

Visuelle Bewertung von Schweißnähten

05.06.2018


Beschreibung:

Die Werkstoffprüfung gibt Aufschluss über mechanisch-technologische Gütewerte von Werkstoffen und deren Schweißverbindungen, den Zustand hinsichtlich äußerer und innerer Unregelmäßigkeiten, dem Gefüge und Strukturzustand sowie die chemische Analyse des eingesetzten Materials.

 

Bestandteile der Werkstoffprüfung sind dabei die Gebiete der zerstörenden und der zerstörungsfreien Materialprüfung sowie der Strukturuntersuchung und Analytik.

 

Die visuelle Bewertung (Sichtprüfung) von Schweißnähten ist ein Verfahren der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung und bildet den Ausgangspunkt für alle weiteren Prüfverfahren. Oftmals ist die Sichtprüfung das einzige Prüfverfahren, das zum Einsatz kommt bzw. das Prüfverfahren, welchem jede Schweißnaht unterzogen werden soll. Dabei werden insbesondere die Nahtgeometrie, Oberflächenbeschaffenheit sowie die äußeren Merkmale einer Schweißnaht in die Betrachtung einbezogen.

 

Anhand von Fallbeispielen werden die visuellen Prüfungen von Schweißnähten durchgeführt. Dabei bilden die Anwendung, Handhabung von möglichen Arbeits- und Hilfsmitteln und der Einsatz von verschiedenen Schweißnahtlehren einen Schwerpunkt dieses Seminars.

 

Die Schwerpunkte des Seminars „Visuelle Bewertung von Schweißnähten“ sind:

  • Einteilung von Schweißnahtunregelmäßigkeiten nach DIN EN ISO 6520-1
  • Bewertungsgruppen von Schweißnahtunregelmäßigkeiten nach DIN EN ISO 5817 (ggf. DIN EN ISO 10042)
  • visuelle Bewertung von Schweißnähten
  • Ursachen von Schweißnahtfehlern
  • Arbeit mit Schweißnahtlehren, Hilfsmittel und Arbeitstechniken
  • Praktische Übungen mit Bruchproben

 

> Flyer zum Seminar

> Anmeldeformular


Preis: 380.00 Euro

Anmeldepflicht: ja

Ansprechpartner:
B. Eng. SFI (IWE) Andreas Lüderitz
Tel.: 03641 204-112
E-Mail senden
News
25. Praxisseminar für Schweißaufsichtspersonen
Im Best Western Hotel in Jena fand am 15. Mai 2018 das inzwischen 25. Praxisseminar für Schweißaufsichtspersonen statt. mehr

Thüringer Zentrum für Maschinenbau startet in zweite Förderperiode
Das Thüringer Zentrum für Maschinenbau, angesiedelt an der Technischen Universität Ilmenau, wird vom Freistaat Thüringen in einer zweiten Förderperiode für weitere vier Jahre mit 1,1 Millionen Euro unterstützt. Seit 2013 fördern Wissenschaftler und Ingenieure aus fünf Thüringer Forschungseinrichtungen mit ihren Forschungs- und Entwicklungsarbeiten den Thüringer Maschinenbau. Allein in den fünf Jahren der ersten Förderphase bearbeitete das Zentrum über 100 Projekte mit einem Gesamtvolumen von über 29,5 Millionen Euro. mehr

Das ifw Jena auf dem 20. Symposium des DVS-Bezirksverbandes Leipzig
Am 26. April findet das 20. Symposium des DVS-Bezirskverbandes Leipzig statt. Das ifw Jena beteiligt sich mit drei Vorträgen am Tagesprogramm. mehr

Interessante Links

ifw in der Öffentlichkeit 

Unser Leistungsspektrum

Veranstaltungen